NUR Whatsapp +49 159 0264 6371 (Mo-Fr) support@plakos.de

Der Weg zur Karriere als Pilot ist von zahlreichen Aufgaben und PrĂŒfungen gepflastert. Der wohl bekannteste davon ist der sogenannte Pilotentest. Hierbei handelt es sich in der Regel um den DLR Test, der von der Deutschen Luft- und Raumfahrtbehörde durchgefĂŒhrt wird. Möchtest du Pilot bei einer Airline werden, musst du diesen oder einen Ă€hnlichen Test auf jeden Fall meistern. Genau aus diesem Grund haben wir uns im Folgenden einmal nĂ€her mit den Pilotentest Fragen beschĂ€ftigt und wollen dir zeigen, welche Aufgaben im Detail auf dich warten.

 

Pilotentest Erfahrungen: Das musst du wissen

Einen Pilotentest musst du bei jedem Arbeitgeber durchfĂŒhren, wenn du dich dort als Pilot bewerben möchtest. Allerdings gibt es zwischen den einzelnen Tests teilweise deutliche Unterschiede. Als Pilot bei der Bundeswehr zum Beispiel musst du ein ganz eigenes Auswahlverfahren durchlaufen. Hierzu gehört neben dem eigentlichen Pilotentest auch ein medizinischer Test, gleichzeitig musst du eine sportliche LeistungsprĂŒfung ablegen. Möchtest du hingegen Pilot bei Eurowings, der Lufthansa oder einer anderen Airline werden, musst du den Pilotentest von der Deutschen Luft- und Raumfahrtbehörde aus Hamburg bestehen. Dieser wird auch als Pilotentest DLR Test bezeichnet und wird von uns im Folgenden jetzt einmal genauer betrachtet.

 

Pilotentest Fragen: Das sind die Aufgaben im DLR Test

Der DLR Test gilt als der bekannteste Pilotentest in Deutschland. Im Detail handelt es sich hierbei allerdings nicht nur um einen Test, sondern um zwei verschiedene PrĂŒfungen mit zwei unterschiedlichen Terminen. Im ersten Ansatz wird die sogenannte Berufsgrunduntersuchung durchgefĂŒhrt, im zweiten Teil findet dann die Berufsqualifikation statt. Welche Piloten Test Aufgaben dabei in den einzelnen Übungen auf dich warten, siehst du hier.

 

Berufsgrunduntersuchung

Die Berufsgrunduntersuchung ist der erste Teil im Einstellungstest Pilot. Hier bekommst du zahlreiche Pilotentest Fragen aus unterschiedlichen Bereichen vorgelegt, welche du an einem Computer beantworten musst. Der Test zieht sich nach unseren Pilotentest Erfahrungen ĂŒber mehrere Stunden, wobei zwischendurch immer mal wieder kleine Pausen eingeschoben werden. Dennoch solltest du dich darauf einstellen, dass dich der Test insgesamt enorm fordert und vor allem deinen Kopf anstrengen wird. Wir haben im Folgenden einmal wichtige Themen Pilotentest aus der Berufsgrunduntersuchung aufgefĂŒhrt, so dass du genau weißt, was dich hier erwartet:

  • Englischkenntnisse
  • Technisches VerstĂ€ndnis und Grundwissen
  • Physikalisches VerstĂ€ndnis und Grundwissen
  • Mathematikkenntnisse
  • Rechenfertigkeit und Logisches Denken
  • MerkfĂ€higkeit
  • Konzentrationsvermögen
  • Aufmerksamkeit
  • Mehrfacharbeit
  • RĂ€umliches Orientierungsvermögen

Nach unseren Pilotentest Erfahrungen solltest du hier versuchen, aus jeder Aufgabe das Maximum herauszuholen. Auch wenn diese vielleicht fast unmöglich erscheinen. Nur wenn du in der Berufsgrunduntersuchung einen ĂŒberzeugenden Eindruck hinterlĂ€sst und die Pilotentest Fragen gut beantwortest, wirst du zur Firmenqualifikation eingeladen.

 

Firmenqualifikation

Sind die Fragen Pilotentest aus der BU erfolgreich gemeistert, geht es zu den Piloten Test Aufgaben im Bereich der Firmenqualifikation. Hier kommt es der Airline vor allem darauf an, dass du authentische Antworten gibst und so ein positives Bild von dir offenbarst. Auch hier stehen natĂŒrlich im Eignungstest Pilot wieder verschiedene Themen auf dem Programm:

  • Verhalten im Team
  • Motivation und Engagement
  • ZuverlĂ€ssigkeit und Disziplin
  • Belastbarkeit
  • Koordinations- und SteuerungsfĂ€higkeiten
  • Selbstreflexion

Beachten solltest du nach unseren Pilotentest Erfahrungen, dass die Firmenqualifikation etwas mehr Zeit als die BU in Anspruch nimmt. Diese PrĂŒfung wird ĂŒber zwei Tage durchgefĂŒhrt, wobei an jedem Tag fĂŒr rund fĂŒnf Stunden getestet wird.

Achtung: Es liegt auf der Hand, dass du dich auf die Pilotentest Fragen gut vorbereiten solltest. Dabei gilt, dass eine frĂŒhere Vorbereitung deine Aussichten auf einen Erfolg definitiv steigern kann. Findest du kleine SchwĂ€chen im Training, kannst du diese bei einer frĂŒhzeitigen Vorbereitung problemlos auskurieren und so dafĂŒr sorgen, dass du im Test keine Probleme mehr damit hast.

 

Fazit: Pilotentest Fragen sind zu schaffen

Der Pilotentest der Airlines kann nach unseren Erfahrungen als „harte Nuss“ bezeichnet werden. Nur ein kleiner Teil aller Bewerber schneidet hier erfolgreich ab, fĂŒr alle anderen ist das Auswahlverfahren bereits frĂŒhzeitig beendet. Um deine Chancen auf einen Erfolg zu steigern, solltest du dich auf jeden Fall gut mit den unterschiedlichen Themen beschĂ€ftigen und dich auf diese Fragen natĂŒrlich auch vorbereiten. Je frĂŒher du in die Vorbereitung startest, desto besser dĂŒrfte am PrĂŒfungstag auch dein GefĂŒhl sein. Versuche also, möglichst nicht nervös aufzutreten und die einzelnen Aufgaben cool zu lösen. Es ist dabei ĂŒbrigens ganz normal, wenn dich die eine oder andere Aufgabe schier zur Verzweiflung bringt. Das wird auch anderen Bewerbern so gehen und ist kein Grund, sich ernsthaft Sorgen zu machen. Hier und da kannst du Fehlleistungen sogar in anderen Bereichen noch ausgleichen. Also bereite dich einfach gut und intensiv vor, dann dĂŒrftest du mit den Pilotentest Fragen auch keine wirklichen Probleme bekommen.


Starte noch heute mit der Vorbereitung fĂŒr den Pilotentest – mit dem Plakos Online-Testtrainer!


 

Bildquellen

  • Pilotentest Fragen: Pixabay
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Bisher keine Bewertungen)
Loading...