+49 172 433 0845 (Mo-Fr 08:00-15:00 Uhr) support@plakos.de

Pilot werden bei Swiss: Das ist dein Weg zum Traumberuf

Von einem Job als Pilot bei einer bekannten und großen Airline wie Swiss träumen viele Menschen. Allerdings ist es so, dass längst nicht jeder Mensch für eine große Karriere im Cockpit in Frage kommt. Aus diesem Grund müssen im Auswahlverfahren verschiedene Tests und Prüfungen vor einer Pilot Ausbildung Swiss durchlaufen werden. Wir zeigen dir im Folgenden genau auf, wie du Pilot bei Swiss werden kannst und welche Hürden du dafür überspringen musst.

 

Pilot bei Swiss werden: So geht es

Dir dürfte klar sein, dass der Weg ins Cockpit über eine klassische Bewerbung bei Swiss führt. Bereits im Vorfeld dieser Bewerbung solltest du jedoch erst einmal prüfen, ob du die Pilot Voraussetzungen für den Job erfüllen kannst. Hierzu gehören zum Beispiel eine Sehschwäche von maximal +5,0/-6,0 Dioptrien, gleichzeitig musst du mindestens 20 Jahre alt sein. Das Höchstalter für die Ausbildung bei der Fluglinie liegt bei 33 Jahren. Kannst du alle Anforderungen der Airline erfüllen, kannst du deine Bewerbung einreichen.

 

Bewerbung einreichen

Der erste Schritt zur Ausbildung Swiss ist das Einreichen einer Bewerbung. Dies geschieht bei der Airline online, so dass auf postalische Bewerbungen verzichtet wird. Deine Bewerbungsunterlagen werden dir in einigen Teilen vom Unternehmen vorgegeben. Darüber hinaus solltest du aber nicht vergessen, klassische Bestandteile wie einen Lebenslauf oder ähnliches zu ergänzen. Achte darauf, dass deine Unterlagen vollständig sind. Ansonsten wirst du vermutlich bereits in der Vorauswahl aussortiert. Ist dem nicht so, erhältst du eine Einladung zum Eignungstest Swiss, den jeder durchlaufen muss, der Pilot bei Swiss werden möchte.

 

Einstellungstest Swiss

Möchtest du Pilot bei Swiss werden, musst du einen mehrstufigen Einstellungstest durchlaufen. Hierbei handelt es sich also um ein recht komplexes Auswahlverfahren, in welchem verschiedene Dinge geprüft werden. Welche das genau sind, siehst du hier:

  • Geometrie
  • Physik
  • Mathematik
  • Allgemeine Intelligenz

Darüber hinaus gehören zum Eignungstest Swiss auch die Überprüfung des fliegerischen Talents, die Überprüfung der persönlichen Eignung (ähnlich wie der Pilotentest DLR Test) und die Kontrolle der medizinischen Verfassung. Vorkenntnisse im Bereich des Fliegens musst du für das Bestehen aber nicht vorweisen.

Tipp: Die aviatische Ausbildungsplattform SPHAIR ermöglicht Jugendlichen zwischen 17 und 20 Jahren ein 14-tägiges Fliegertraining, welches von Swiss anerkannt wird und so ein erleichtertes Auswahlverfahren ermöglicht.

 

Pilot Ausbildung Swiss beginnen

Wenn du im Eignungstest Swiss überzeugen konntest, wirst du vom Unternehmen hören und kannst schon bald deine Pilot Ausbildung Swiss beginnen. Je nachdem, für welchen Ausbildungsgang du dich entschieden hast, dauert die Pilotenausbildung bei Swiss zwischen 18 und 23 Monaten. Innerhalb dieser Zeit führst du Trainingsflüge im Simulator durch, lernst die Grundlagen und Theorie und erlebst Flugphasen mit ein- und zweimotorigen Maschinen. Ist diese „Grundausbildung“ erfolgreich abgeschlossen, wirst du auf einem bestimmten Flugzeugtypen geschult – das sogenannte „Type Rating Training“. Im Anschluss daran folgt die Streckeneinführung.

 

Geschafft: Als Pilot im Cockpit bei Swiss

Hast du es bis ins Cockpit bei Swiss geschafft, beginnst du deine Karriere mit dem Rang des First Officers auf einer Kurzstrecke. Anders gesagt: Du sammelst erst einmal Erfahrungen als Copilot, ehe du im nächsten Karriereschritt dann selbst als Commander für den Flug des Flugzeuges zuständig bist. Selbstverständlich trägst du dann auch die gesamte Verantwortung für die Passagiere und die Besatzung.

Zusammenfassend lässt sich sagen, es nicht ganz einfach ist, Pilot bei Swiss zu werden. Das ist aber auch gut so, schließlich wollen Airline und auch Passagiere nur die besten Fachkräfte im Cockpit sitzen sehen.


Noch heute mit der Vorbereitung für den Pilotentest starten! Der Plakos Online-Testtrainer hilft dabei!


 

Bildquellen

  • Pilot bei Swiss: Pixabay