+49 172 433 0845 (Mo-Fr 08:00-15:00 Uhr) support@plakos.de

European Flight Academy: Alle Infos zur Ausbildungsstätte und Ausbildung

Die Pilotenausbildung ist in jeglicher Hinsicht eine ganz besondere Angelegenheit. Anders als in den meisten Berufen, stehen für die Flugschüler verschiedene Akademien bereit, in denen sie für ihren späteren Beruf ausgebildet werden. Eine der bekanntesten Akademien überhaupt ist dabei die European Flight Academy, bei der es sich um ein Unternehmen der Lufthansa handelt. Allerdings werden unter dem Dach der EFA alle Konzernflugschulen betreut. Wie genau die Pilotenausbildung European Flight Academy aussieht, wie der European Flight Academy Einstellungstest aufgebaut ist und was du sonst noch wissen musst, erfährst du im Folgenden.

 

European Flight Academy: Ausbildungsstätte der Lufthansa

Bei der European Flight Academy handelt es sich um die offizielle Flugschule der Lufthansa Gruppe. Seit 2017 allerdings werden hier alle Konzernflugschulen unter einem Dach vereint, so dass neben dem Lufthansa Flight Training auch das Swiss Aviation Training und das Pilot Network Training durchgeführt werden. Möchtest du also beispielsweise Pilot bei Swiss werden, wirst du hier ebenfalls ausgebildet. Angeboten werden für die Pilotenausbildung European Flight Academy zwei unterschiedliche Schulungskonzepte, auf welche wir im Folgenden natürlich noch genauer eingehen wollen. Interessant ist für dich aber sicherlich zu wissen, dass insgesamt sieben Schulungsstandorte zur EFA gehören. Diese befinden sich in der Schweiz, in Deutschland und den USA. Insgesamt steht dir so eine Trainingsflotte von mehr als 50 modernen Flugzeugen zur Verfügung.

Gut zu wissen: Einen eigenen European Flight Academy Einstellungstest gibt es nicht. Stattdessen musst du dich aber schon innerhalb des Bewerbungsverfahrens in einem Eignungstest behaupten, um überhaupt an die EFA zu kommen.

 

European Flight Academy Ausbildung: Welche Möglichkeiten gibt es?

Wie bereits erwähnt, werden für die Pilot European Flight Academy Ausbildung zwei unterschiedliche Schulungskonzepte bereitgestellt. Welche das sind, siehst du hier:

  • Airline Transport Pilot License (ATPL)
  • Multi Crew Pilot License (MPL)

Die ATPL Ausbildung an der EFA berechtigt nach einem erfolgreichen Abschluss zum Führen eines Flugzeugs innerhalb und außerhalb der Lufthansa Gruppe. Abgeschlossen wird die Ausbildung mit der Commercial Pilot License, dem Istrument Rating und den ATPL-Theorien. Die Theorieausbildung für die ATPL dauert innerhalb der Pilotenausbildung European Flight Academy zwölf Monate. Anschließend findet eine sechsmonatige erste Flugphase statt, ehe eine zweimonatige Flugphase und eine MCC-Ausbildung durchlaufen werden.

Die Alternative dazu stellt die Multi Crew Pilot License dar. Hierbei handelt es sich um eine Pilot Ausbildung European Flight Academy, die spezielle auf die Führung von Flugzeugen mit einem Zwei-Personen-Cockpit ausgerichtet ist. Zunächst wird auch hier eine zwölfmonatige Theorieausbildung durchlaufen, ehe die erste Flugphase über einen Zeitraum von vier Monaten gestartet wird. Anschließend folgen eine viermonatige zweite Flugphase, eine fünftägige dritte Flugphase und das drei monatige Type Rating und Landetraining.

 

Kosten & Unterstützung während der Ausbildung

Obwohl es sich bei der Pilotenausbildung European Flight Academy quasi um eine Vollzeitbeschäftigung handelt, wirst du hierfür über den Zeitraum von zwei Jahren nicht entlohnt. Du musst deine Lebensunterhaltungskosten also selbst tragen, solltest aber idealerweise keinen Nebenjob oder ähnliches beginnen. Stattdessen kannst du unter Umständen BAFöG-Leistungen beantragen oder den sogenannten Sign-On-Bonus nutzen, der dir direkt von der European Flight Academy zur Verfügung gestellt wird.

 

Fazit: Starke Ausbildung für Top-Piloten

Wer eine European Flight Academy Ausbildung zum Piloten erfolgreich durchlaufen hat, kann wahrlich stolz auf sich sein. Die Ausbildung ist enorm hart und gewiss nicht jeder kann hier den hohen Standards der Airlines entsprechen. Einen Einstellungstest Pilot musst du dabei zwar meistern, allerdings wird dieser Pilot Eignungstest schon vor einer möglichen Pilotenausbildung durchgeführt und kann somit nicht direkt als European Flight Academy Eignungstest bezeichnet werden. So oder so solltest du aber sicherstellen, dass du alle Voraussetzungen des Unternehmens erfüllen kannst.


Direkt mit den Vorbereitungen für den Pilotentest starten? Der Plakos Online-Testtrainer hilft dir dabei!


 

Bildquellen

  • European Flight Academy: Pixabay