+49 172 433 0845 (Mo-Fr 08:00-15:00 Uhr) support@plakos.de

Munich Flight Academy: Ausbildung & Wissenswertens auf einen Blick

Es ist dir vielleicht schon bekannt, dass du deine Ausbildung zum Piloten nicht zwingend bei einer Airline erledigen musst. Stattdessen stehen in Deutschland auch mehrere private Flugschulen zur Verfügung, an denen du ganz auf „eigene Faust“ eine Ausbildung durchlaufen kannst. Wir haben uns für dich einmal näher mit der Munich Flight Academy Ausbildung beschäftigt und alle wichtigen Informationen dazu im Folgenden zusammengestellt.

 

Munich Flight Academy: Was ist das genau?

Bei der Munich Flight Academy handelt es sich um eine der bekanntesten deutschen Flugschulen. Anders als zum Beispiel bei der European Flight Academy, handelt es sich bei der MFA allerdings nicht um eine offizielle Flugschule einer Airline. Stattdessen ist die Munich Flight Academy eine private Flugschule, welche in keiner Kooperation mit einer Fluggesellschaft steht. Während deiner Ausbildung kannst du dich hier auf zahlreiche Hilfen und Unterstützungen verlassen, so dass dir zum Beispiel die Nutzung des Flugsimulators oder die Nutzung eines Navigationsrechners zur Verfügung gestellt werden. Angeboten werden bei der MFA unterschiedliche Ausbildungswege, welche wir uns jetzt einmal etwas genauer ansehen wollen.

 

Pilotenausbildung MFA: Welche Möglichkeiten gibt es?

Grundsätzlich kann die Pilotenausbildung Munich Flight Academy in drei unterschiedlichen Varianten durchgeführt werden. Welche dies genau sind und wo die Unterschiede liegen, zeigen wir dir hier:

 

Linienpiloten Ausbildung ATPL

Die erste Möglichkeit für eine Pilot Munic Flight Academy Ausbildung ist die Ausbildung zum Verkehrspiloten / Linienpiloten mit der ATPL-Lizenz. Die Ausbildung erfolgt hier nach den Richtlinien der EASA und LBA, welche zudem auf die Anforderungen von Airlines abgestimmt werden. Schließt du diese Ausbildung erfolgreich ab, kannst du also im Linienverkehrt oder bei einem gewerblichen Luftfahrtunternehmen deine Karriere starten. Sicherlich interessant zu wissen ist, dass diese Ausbildung modular angeboten wird. Hier kannst du also flexibel unterschiedliche Termine wahrnehmen, selbst wenn du noch einen Hauptberuf hast.

Wichtig: Bevor du die Ausbildung starten kannst, wird ein Munich Flight Academy Eignungstest durchgeführt, in welchem du gute Kenntnisse in den Bereichen Mathematik, Physik und Englisch vorweisen musst. Zudem musst du bei der Ausbildung mindestens 16 Jahre alt sein.

 

Privatpiloten Ausbildung PPL / LAPL

Die Privatpiloten Ausbildung bei der Munich Flight Academy ist wiederum für diejenigen geeignet, die sich ganz allein den Traum vom Fliegen erfüllen wollen und keine gewerbliche Maschine steuern möchten. Auch in diesem Fall wird wieder eine modulare Ausbildung angeboten, die du zeitlich frei skalieren kannst. Das Mindestalter bei Ausbildungsbeginn liegt ebenfalls bei 16 Jahren, gleichzeitig musst du im weiteren Verlauf auch eine medizinische Untersuchung Medical Class 2 durchlaufen. Ausgestellt wird dir der Flugschein dann, wenn du mindestens 17 Jahre alt bist.

Gut zu wissen: Für die Privatpiloten Ausbildung musst du keinen Einstellungstest Pilot bzw. MFA Eignungstest meistern.

 

Ausbildung Instrumentenflug

Die Pilot Munich Flight Academy Ausbildung wird nicht nur im Sichtflug angeboten, sondern auch speziell für den Instrumentenflug. Hier lernst du also wie es ist, wenn du dich vollständig auf die Instrumente verlassen musst, da zum Beispiel schlechte Sichtverhältnisse vorherherrschen. Idealerweise startest du diese Ausbildung zeitnah zu einer der beiden genannten Ausbildungen, um so möglichst schnell alle Prüfungen abgeschlossen zu haben.

 

Fazit: Gutes Angebot der Münchener Flugschule

Für Privatpiloten und gewerbliche Piloten ist eine Munich Flight Academy Ausbildung gleichermaßen interessant. Du lernst hier unter fachkundiger Anleitung alles, was du für das Fliegen benötigst und bist anschließend fit für den Start in die Berufswelt. Bedenken solltest du allerdings, dass für die gewerbliche Lizenz zusätzliche Tests zu meistern sind. Privatpiloten kommen um diese Zusatzprüfungen aber herum.


Am besten noch heute mit den Pilotentest Vorbereitungen starten! Der Plakos Online-Testtrainer hilft dir dabei garantiert!


 

Bildquellen

  • Munich Flight Academy: Pixabay